Logo

Hauptseite


Impressum

Theatergruppe Kirchenmäuse
der Ev. Gustav-Adolf-Gemeinde
Von-Behring-Straße 95
63075 Offenbach am Main

E-Mail: mail@kirchenmaeuse.de
Telefon: 069 / 83003352 (Anrufbeantworter)
Fax: 069 / 84850224

Verantwortlich für diese Webseite: Andreas Friedel

Pfarrerin der Gemeinde: Amina Bruch-Cincar

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite „kirchenmaeuse.de“ (bzw. „kirchenmäuse.de“, jeweils mit und ohne „www.“ davor) der Theatergruppe Kirchenmäuse der ev. Gustav-Adolf-Gemeinde in Offenbach am Main (nachfolgend nur noch „Webseite“ und „Kirchenmäuse“ genannt).

Allgemeines

Die Webseite präsentiert die Theatergruppe Kirchenmäuse. Hier finden Interessenten* verschiedene Informationen zur Gruppe und zu den Aufführungen.

Diese Webseite wird von den Kirchenmäusen kostenlos zur Verfügung gestellt. Es wird keine Haftung für Fehler auf der Webseite übernommen. Mit der Nutzung der Webseite stimmt der Nutzer* diesen Bedingungen und der nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitung zu.

Die Webseite kann ohne Angabe von persönlichen Daten genutzt werden. Aktiv werden Daten nur erhoben, gespeichert und ggf. veröffentlicht, wenn ein Nutzer das Kontaktformular zur Newsletter-Anmeldung oder das Gästebuch verwendet. Darüber hinaus werden nur die bei jedem Seitenaufruf entstehenden, im Internet üblichen Metadaten auf dem Webserver gespeichert.

Wer ist für die Webseite verantwortlich?

Die Webseite „kirchenmaeuse.de“ wird von den Kirchenmäusen zur Verfügung gestellt:

Theatergruppe Kirchenmäuse
der Ev. Gustav-Adolf-Gemeinde
Von-Behring-Straße 95
63075 Offenbach am Main
Telefon: 069 / 83003352 (Anrufbeantworter)
Fax: 069 / 84850224
E-Mail: mail@kirchenmaeuse.de
Webseite: www.kirchenmaeuse.de
Verantwortlich für die Webseite: Andreas Friedel
Pfarrerin der Gemeinde: Amina Bruch-Cincar

Welche Daten werden bei Nutzung der Webseite übertragen und gespeichert?

Zum Betrieb einer Webseite wird ein Webserver benötigt. Beim Aufruf der Webseite und deren Inhalten (Einzelseiten und Dateien zum Download) durch den Nutzer werden keine individuellen Daten an diesen Server übermittelt außer den bei Webaufrufen üblichen und notwendigen Metadaten.

Auch wenn auf dem Server keine explizite Speicherung von Daten erfolgt, werden Teile der genannten übertragenen Metadaten – wie bei Webservern üblich – standardmäßig in Logprotokollen gespeichert. Solche Protokolle sind generell zum Betrieb und zur Wartung von Webservern notwendig, beispielsweise auch um in konkreten Einzelfällen Fehler oder Angriffe erkennen und beheben zu können. Zu den übertragenen und protokollierten Daten gehören: Datum und Uhrzeit des Aufrufs, IP-Adresse des aufrufenden Gerätes, aufgerufene Adresse (URL) verwendeter Browser und ähnliche technische Daten.

Darüber hinaus werden keine individuellen Daten explizit übertragen, die eine Identifizierung des Nutzers zulassen. Es werden keine Daten des Gerätes ausgelesen und übertragen (also kein Standort, keine Telefonnummer, keine eindeutige Gerätekennung oder ähnliches). Cookies werden nicht verwendet.

Aus den Logprotokollen werden gegebenenfalls im Nachhinein anonymisierte Statistiken erstellt, die zum Betrieb und zur Wartung von Webservern üblich und notwendig sind. Es erfolgt keine Rückverfolgung von IP-Adressen. Es erfolgen keine Live-Auswertung der Logprotokolle und kein Profiling. Die Logprotokolle werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt werden, in der Regel nach sechs Monaten.

Welche Daten werden bei der Newsletter-Anmeldung verarbeitet?

Unter „Newsletter abonnieren“ kann der Nutzer sich für den E-Mail-Newsletter der Kirchenmäuse anmelden.

Folgende Felder gibt es:

  • E-Mail (erforderliche Angabe): An diese E-Mail-Adresse wird der Newsletter verschickt.
  • Sicherheitsabfrage Text (erforderliche Angabe): Die Sicherheitsabfrage soll sicherstellen, dass sich ein Mensch für den Newsletter angemeldet hat und nicht ein automatischer Roboter. Diese Eingabe wird nicht gesendet und nicht gespeichert.
  • IP-Adresse: Es wird intern auch die Internet-Adresse des Nutzers erfasst.

Die in das Formular eingegebenen Daten werden per E-Mail an die Kirchenmäuse an mail@kirchenmaeuse.de gesendet. Die E-Mail wird vom Verantwortlichen empfangen, der daraufhin manuell eine E-Mail an die angegebene Adresse verschickt, in der er noch einmal um eine Bestätigung der Anmeldung bittet. Dadurch wird sichergestellt, dass der Nutzer sich selbst angemeldet hat und nicht von einem Dritten gegen seinen Willen angemeldet wurde.

Die IP-Adresse dient zur Erkennung und Bekämpfung von Angriffen und missbräuchlicher Nutzung. Sie wird in der E-Mail übermittelt, aber nicht weiter gespeichert.

Nach Empfang der Bestätigungs-E-Mail trägt der Verantwortliche die E-Mail-Adresse in eine Empfängerliste mit den Adressen der Newsletter-Empfänger ein, die dann beim Newsletter-Versand verwendet wird. Erkennbar falsche oder missbräuchliche Adressen werden nicht übernommen. Es besteht kein Anspruch auf Empfang des Newsletters.

Der Newsletter-Versand erfolgt in der Regel zwei- bis dreimal pro Jahr. Jede E-Mail wird einzeln über ein spezielles E-Mail-Tool verschickt und enthält nicht die Adressen anderer Empfänger.

In den Newsletter-E-Mails ist beschrieben, dass man sich mit einer kurzen diesbezüglichen E-Mail an mail@kirchenmaeuse.de wieder vom Newsletter abmelden kann. Bei Eingang einer dartigen E-Mail löscht der Verantwortliche die E-Mail-Adresse aus der Empfängerliste und schickt dem Nutzer manuell eine letzte E-Mail mit der Bestätigung der Abmeldung.

Die beschriebenen E-Mails werden regulär verschickt und sind nicht besonders gesichert. Bekanntlich entspricht eine E-Mail am ehesten einer Postkarte in der realen Welt: Sie kann von allen an der Übermittlung Beteiligten mitgelesen werden. Die E-Mails werden im E-Mail-System des Verantwortlichen gespeichert.

Kommen E-Mails aus dem Newsletter-Versand mehrmals als unzustellbar zurück, werden sie vom Verantwortlichen aus der Empfängerliste gelöscht.

Die Daten werden außer für den Newsletter nicht für Werbeaktionen oder ähnliches verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Welche Daten werden bei einem Gästebuch-Eintrag verarbeitet?

Unter „Gästebuch“ kann der Nutzer im Gästebuch der Kirchenmäuse einen Eintrag hinterlassen.

Folgende Felder gibt es:

  • Name (erforderliche Angabe): Name des Verfassers, der im Gästebuch angezeigt werden soll. Es muss nicht der echte Name verwendet werden.
  • E-Mail (optionale Angabe): E-Mail-Adresse des Verfassers, die im Gästebuch angezeigt werden soll. Dieses Feld kann leer bleiben.
  • Eintrag (erforderliche Angabe): Text, der im Gästebuch angezeigt werden soll.
  • Sicherheitsabfrage Text (erforderliche Angabe): Die Sicherheitsabfrage soll sicherstellen, dass ein Mensch einen Eintrag erstellt hat und nicht ein automatischer Roboter. Diese Eingabe wird nicht gesendet und nicht gespeichert.
  • IP-Adresse: Es wird intern auch die Internet-Adresse des Nutzers erfasst.

Die in das Formular eingegebenen Daten werden in einer Datenbank gespeichert und zusätzlich per E-Mail an die Kirchenmäuse an mail@kirchenmaeuse.de gesendet. Die E-Mail wird vom Verantwortlichen empfangen, der daraufhin den neuen Eintrag in der Datenbank prüft und ggf. freischaltet. Es handelt sich um ein moderiertes Gästebuch, bei dem jeder neue Eintrag geprüft wird. Ungesetzliche, erkennbar missbräuchliche oder aus anderen Gründen unpassende Einträge werden nicht veröffentlicht. Dies gilt auch für jede Form kommerzieller Werbung. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Eintrags.

Die IP-Adresse dient zur Erkennung und Bekämpfung von Angriffen und missbräuchlicher Nutzung. Sie wird in der E-Mail übermittelt, aber nicht weiter gespeichert.

Möchte ein Nutzer seinen Eintrag löschen lassen, kann er eine diesbezügliche E-Mail an mail@kirchenmaeuse.de schreiben. Der Verantwortliche wird dann den Eintrag aus dem Gästebuch entfernen.

Die beschriebenen E-Mails werden regulär verschickt und sind nicht besonders gesichert. Bekanntlich entspricht eine E-Mail am ehesten einer Postkarte in der realen Welt: Sie kann von allen an der Übermittlung Beteiligten mitgelesen werden. Die E-Mails werden im E-Mail-System des Verantwortlichen gespeichert.

Die Daten werden nicht für Werbeaktionen oder ähnliches verwendet. Es erfolgt keine aktive Weitergabe der Daten an Dritte. Durch die Veröffentlichung im Gästebuch kann jedoch das Abgreifen der Daten und die missbräuchliche Verwendung durch Dritte nicht ausgeschlossen werden. Nutzer sollten also vorsichtig bei der Eingabe Ihrer Daten sein. Es wird empfohlen, nicht den vollen bzw. echten Namen anzugeben, auf die E-Mail-Adresse zu verzichten und im Eintrag selbst keinen persönlichen Daten anzugeben.

Wer betreibt den Webserver und wer hat Zugriff auf die Daten dort?

Die Kirchenmäuse stellen die Webseite auf einem Server der Firma 1&1 SE zur Verfügung (Server-Hosting ohne Administrationszugriff durch 1&1). Der Server ist von der Firma mainis IT-Service GmbH angemietetet und wird den Kirchenmäusen kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Verantwortliche für die Webseite ist geschäftsführender Gesellschafter der Firma mainis. Zugriff auf den Webserver haben ausschließlich Mitglieder der Kirchenmäuse und berechtigte Mitarbeiter von mainis.

Es erfolgt keine Weitergabe der gespeicherten Daten an Dritte.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte ist trotz angemessener Maßnahmen nicht immer möglich.

Was sind die Rechte des Nutzers?

Nutzern stehen generell folgende Rechte in Bezug auf ihre Daten zu: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung oder Einschränkung, Recht auf Widerspruch, Recht auf Datenübertragung und Recht, eine Einwilligung zu widerrufen.

In allen Fragen bezüglich der Daten und des Datenschutzes im Zusammenhang mit der Webseite sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an die Kirchenmäuse wenden (Kontaktdaten siehe oben). Darüber hinaus können Sie sich an die verantwortliche Aufsichtsbehörde wenden.

* Zur leichteren Lesbarkeit werden im Text die Begriffe „Nutzer“, „Mitarbeiter“, „Interessent“ und ähnliches gleichermaßen für weibliche und männliche Personen verwendet.